Neues aus der Kinderkrippe „Spatzennest“

|   Aktuelles

Wir entdecken den Frühling

Unsere Lieder „Die Vögel singen wieder, im Frühling ihre Lieder“ und „1-2-3, Frühling komm herbei“ begleiten uns jeden Tag im Morgenkreis.
Wo bleibt denn nun der Frühling? Können wir ihn schon sehen? Wir beobachten mit den Kindern anhand des Wetters das Wechselspiel von Winter und Frühling, manchmal scheint die Sonne schon ganz warm – am nächsten Tag fällt Schnee. Heute können wir die ersten Schneeglöckchen im Garten entdecken – morgen sind sie verschwunden, weil der Schnee sie zugedeckt hat.
Einige Krippenkinder nehmen den Frühling zum ersten Mal in ihrem Leben bewusst wahr. Während eines Spaziergangs gibt es viel zu sehen und zu entdecken, die ersten Schneeglöckchen, Krokusse, Winterlinge kommen aus der Erde heraus. Wir beobachten die kleinen Knospen an den Zweigen ob sie sich in den nächsten Tagen verändern. Was passiert wenn die Frühlingssonne immer kräftiger und wärmer scheint? Überall wachsen zarte, grüne Halme – zwei Wochen später haben sie sich zu kräftigen Stängeln entwickelt.  Die Natur erwacht zu neuem Leben. Wir erleben bewusst und mit allen Sinnen die Veränderungen in der Natur und freuen uns täglich auf Vogelgezwitscher und wärmende Sonnenstrahlen.

Das Team der Kinderkrippe Spatzennest

Zurück