Neues aus der Kinderkrippe Spatzennest

|   Aktuelles

Märchenträume begleiten uns die nächste Zeit in der Kinderkrippe.

Die Märchenwelt verzaubert Kinder und führt sie in eine Welt der Fantasie, das Einfühlungsvermögen ist hierbei stark gefragt.
Auch wir möchten den Kindern einen ersten Zugang zum Märchen ermöglichen und achten bei der Auswahl darauf, dass es für den Krippenbereich geeignet ist.

„Dornröschen“ erscheint uns sehr ansprechend und gut umsetzbar.

Die Kinder erleben wie sich die Krippe in ein Märchenschloss mit Rosenhecke verwandelt und helfen bei der Mitgestaltung. Jedes Kind malt, bastelt und klebt etwas Märchenhaftes. Natürlich werden auch für jedes Kind eine glitzernde Krone gebastelt und mit den Händen ein Schloss gedruckt.

Vertiefen möchten wir Dornröschen mit dem altbekannten Singspiel „Dornröschen war ein schönes Kind“.

Wann immer es möglich ist, begleiten wir die Lieder und Fingerspiele mit Bewegungen. Nicht nur der Mund darf sprechen, sondern auch die Hände und der ganze Körper. Wir klatschen, stampfen, wir setzen unseren Körper als vielseitiges Instrument ein.

„Mit Händen und Füßen reden“ ist für Kinder der natürlichste Ausdruck.
Unsere Kinder haben als Bedürfnis, Körpersprache in allem, was sie sagen und tun, einzusetzen. Sie wollen ganz und gar – mit Haut und Haar – von Kopf bis Fuß – lebendig sein.
Diese Lebendigkeit möchten wir mit unserem Märchen „Dornröschen“ ganzheitlich fördern.

Wir wünschen uns, dass sich alle Prinzessinnen und Prinzen in unserer kleinen Märchenwelt wohlfühlen.

Heike Schilberg mit Krippenteam

Zurück