KiTa „Das Spatzennest“

|   Aktuelles

Noch immer besteht Notbetreuung unter Auflagen und die tägliche Arbeit, unsere gemeinsame Arbeit mit den Kindern, ist vom Alltag „vor Corona“ weit entfernt. Dennoch - das „Spatzennest“ füllt sich wieder.

Wenn alles wie geplant verläuft, sind wir ab 01.07. wieder komplett!

Wir freuen uns darauf, alle wieder zu sehen, wieder zusammen sein zu dürfen, uns zu unterhalten, unserer Erlebnisse austauschen und miteinander spielen und arbeiten können!

Sich wieder einfinden, sich wieder begegnen ist im Moment das wichtigste für die Kinder.

Spielen, spielen, spielen und erzählen steht im Vordergrund. Bei der Verarbeitung der zurückliegenden Wochen unterstützen uns Geschichten, die wir selbst weiterspinnen und als Rollenspiele umsetzen.

Wir halten uns viel draußen auf. Spaziergänge und anschließenden Picknicks gehören dazu, abwechselnd nutzen Kleingruppen den nahen Spielplatz mit, unseren Garten sowieso.

Natürlich sind auch die Vorgaben, die die Kinder und Erzieher einhalten und umsetzen sollen, ein Thema, das uns begleitet und beschäftigt, angefangen beim häufigen Händewaschen bis zur Abstandsregel. Das gelingt durch Kleingruppenaktivitäten innerhalb der Gruppe bisher gut.

Begleitet hat uns durch diese ganze Zeit auch die Geschichte von der „Arche Noah“, mit der wir uns vor der „Coronazeit“ intensiv beschäftigt haben. Die Kinder haben sich immer vorgestellt, dass Noah den Tieren „Es ist bald vorbei, es ist bald vorbei“ zugeflüstert und sie so getröstet hat, als sie so lange auf der Arche aushalten mussten. Dieser Gedanke hat sich als tröstlich auch für uns, für Groß und Klein erwiesen - „Es ist bald vorbei“.

 

 Team der KiTa

„Das Spatzennest“

Zurück